"Wer nicht mit der Zeit geht,
geht mit der Zeit!"

(Henry Ford)

Digitalisierung

Seit langem schon wird sehr viel über die Digitalisierung und deren Folgen in den Unternehmen diskutiert. Es werde Szenarien beschrieben die teilweise besorgnis-erregend klingen.

Nun stellt sich die Frage: „Ist die Digitalisierung für mich eine Bedrohung oder eine Chance?“

Studien wie die von Professor Willi Diez „Autohaus 2015 – die Zukunft des Automobilhandels.“ zeigen dies eindrucksvoll. Ebenso beeindruckend wird in der aktuellen "Berylls Studie" (Januar 2019) der Einfluss von Elektromobilität, Big Data und Connected Custumer beschrieben.

Ein Fazit aus der Studie von Professor Willi Diez zeigt: „Es geht um eine intelligente Vernetzung zwischen digitaler und persönlicher Beratung“. Hierbei ist mit „intelligent“ gemeint, dass die digitalen Instrumente so eingesetzt werden, dass sie den persönlichen Kontakt erleichtern und verstärken. Diese digitalen Dienstleistungen sind langfristig gesehen keine Alleinstellungsmerkmale im Automobilhandel und im Servicegeschäft. Es ist nur eine Frage der Zeit welches Unternehmen hierbei mitgeht oder nicht.

Letztendlich wird die persönliche Betreuungsqualität gepaart mit den Möglichkeiten aus Digitalisierung und Elektromobilität entscheiden wie erfolgreich die Unternehmen am Markt agieren.

Das wichtigste bei diesen Themen ist es, sich mit der Digitalisierung sowie den Auswirkungen der Elektromobilität im Markt auseinanderzusetzen. Es gilt erst einmal abzuklären was die Unternehmensführung unter der Digitalisierung sowie den Einfluss der Elektromobilität verstehen. Ein einheitliches Verständnis ist essenziell um auf die weitreichenden, teilweise radikalen Veränderungen zu reagieren. Digitalisierung ist eben nicht nur ein Tablet in den Händen von Verkäufern oder Serviceberatern, Elektromobilität ist eben nicht nur die dazugehörigen Fahrzeuge zu vermarkten.

Digitalisierung hat großen Einfluss auf alle Bereiche des Unternehmens, also natürlich auch auf die Unternehmensstrategie. Grundsätzlich ist es wichtig, keine separate Digitalisierungsstrategie zu entwickeln, sondern Digitalisierung zu einem integralen Bestandteil der Unternehmensstrategie zu machen.

Durch eine ausführliche Analyse, nach dem Prinzip "360° Kundenzentrierung", unterstützt  Sie die "Six-Prozessberatung" bei der Weiterentwicklung Ihrer Unternehmenstrategie.

 

 

„Digitalisierung braucht nicht weniger, sondern mehr Mensch.“ Professor Willi Diez

"Digitalisierung ist keine Frage der Technik, sondern der Denkweise"  CEO M.Rauterkus GROHE

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok